Share

MTB

Aaron Gwin gewinnt ohne Kette das Downhill World Cup Rennen in Leogang

Der Kalifornier schreibt bei seinem zweiten Saisonsieg MTB-Geschichte

Foto: Red Bull

Das Downhill World Cup Rennen in Leogang wird in die Mountainbike-Geschichte eingehen – so viel ist sicher!

Aaron Gwin hat mit gerissener Kette direkt am Anfang seines Final Runs ein Rennen auf den Parcours gezaubert, das wohl nicht so schnell nicht in Vergessenheit geraten wird und sich mit dem Teufelsritt seinen zweiten Saisonsieg vor dem Australier Connor Fearon und Remi Thirion aus Frankreich gesichert.
Neko Mulally hatte im letzten Jahr mit seinem vierten Platz im norwegischen Hafjell ohne Kette bereits für Aufsehen gesorgt, aber Gwin toppt nach seiner Abfahrt auf der Felge 2014 das Ganze nochmals.

Hier die Action im Video:

Das Rennen der Frauen war bis zum Ende ebenfalls spannend. Erst zum Schluss verdrängte Gewinnerin Rachel Atherton ihre britische Landsfrau Tahnee Seagrave noch vom ersten Platz, Emmeline Ragot aus Frankreich beendete nur 0,153 Sekunden hinter Seagrave das Finale als Dritte.

Hier die Top 5 Ergebnisse der Women Elite und Men Elite Rennen sowie das aktuelle UCI Mountain Bike World Cup Standing:

Das könnte dich auch interessieren:

MTB-Madness: Abfahrt auf einem der besten Trails aller Zeiten

The unReal Movie: Finaler Trailer zum MTB-Film des Jahres

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production