Share

Gear

Testbericht | Black Diamond Iota Stirnlampe

Die kompakte Stirnlampe Iota von Black Diamond verbindet das Aufladen per USB mit ausgeklügelten Features und bietet genügend Licht für den alltäglichen Einsatz

Autor: Jon Doran

“Außergewöhnlich leicht, beeindruckend hell und per USB wiederaufladbar – perfekt für kürzere Outdoor-Missionen”

Vorteile: Kompakt, leicht, wiederaufladbar per USB, anständiges Licht für die Größe, PowerTap-Technologie bietet einen schnellen und einfachen Wechsel zwischen voller Leistung und gedimmtem Licht, Sperrfunktion verhindert versehentliches Einschalten der verstauten Lampe.

Nachteile: Lichtleistung relativ begrenzt im Vergleich zu Stirnlampen im gehobeneren Segment, Brenndauer limitiert auf ca. drei Stunden beim typischen Outdoor-Einsatz.

Kaufempfehlung? Ganz klar – seltene Kombination aus geringem Gewicht, vernünftiger Helligkeit und Ladung per USB macht die Iota zu einem nützlichen kleinen Helfer für unterwegs. Der Lichtkegel spendet genügend Helligkeit beim Laufen oder Zelten und kann stufenlos für optimale Umgebungsbeleuchtung gedimmt werden. Die Leuchtdauer entspricht bei der maximalen Stufe von 150 Lumen etwa zwei Stunden. Die Lampe hat zu kämpfen bei heftigerem Einsatz auf technischem Gelände, aber angesichts seiner Größe und des geringen Gewichts ist die Allround-Performance überragend.

Produktdetails

DoublePower LED mit max. 150 Lumen / wiederaufladbarer Lithium-Ionen-Akku mit Micro-USB-Port / max. Leuchtweite von 40 Metern / TriplePower / Einstellungsmöglichkeiten umfassen maximale Leistung, gedimmtes Licht und Blinklicht / Schutz vor Spritzwasser

Es ist nicht die hellste Kopflampe auf dem Markt, aber der Lichtkegel reicht für Spaziergänge, Jogging oder auf dem Campingplatz - Foto: Lukasz Warzecha
Einfache LEDs werden mittels Diffuser gestreut. Die Batterieanzeige zeigt die Restladung an - Foto: Lukasz Warzecha
Das Laden des Akkus funktioniert über den Micro-USB-Anschluss, ungewöhnlich für eine derart kompakte Lampe - Foto: Lukasz Warzecha

Black Diamond Iota Stirnlampe – Performance

Wir sind schnell Fans der Iota geworden. Es ist eine kleine, äußerst kompakte Stirnlampe, die für beinahe alle normalen Einsatzbereiche hell genug leuchtet. Um es in Relation zu setzen, sie ist mit 56 Gramm Gewicht knapp 30 Gramm leichter als die Tikka von Petzl aus der Serie von 2016, aber lässt sich zudem auch noch per USB wieder aufladen.

Das macht es super bequem – keine hastige Suche mehr nach Ersatzbatterien. Wenn man für das Wochenende packt, muss man die Lampe lediglich einstecken und laden. Die Iota verfügt über eine dreistufige Mini-Leistungsanzeige, die für drei Sekunden nach dem Einschalten aufleuchtet. Zudem ist sie mit der PowerTap-Technologie von Black Diamond ausgestattet, die stufenloses Dimmen erlaubt, um die Leuchtstärke in jedem Modus an die jeweiligen Bedürfnisse optimal anzupassen.

Das einfache Gelenk funktioniert einwandfrei und hält die Lampe sicher und ohne Probleme im gewählten Winkel – Foto: Lukasz Warzecha

Das elastische Kopfband sitzt komfortabel und ist einfach zu justieren. Die Stirnlampe lässt sich zuverlässig im Winkel der Wahl einstellen und bleibt dort auch beim Joggen über unebenem Untergrund. Der Schalter auf der Oberseite lässt sich gut mit Winterhandschuhen bedienen.

Leistung

Die Helligkeit von 150 Lumen kann zwar nicht mit leistungsstärkeren Modellen mithalten, die wir getestet haben, aber der Lichtstrahl erweist sich als hell genug für den allgemeinen Spaziergang und Läufe auf weniger technischem Gelände.

Bei der maximalen Leuchtstärke (40m) gibt Black Diamond eine Brenndauer von zwei Stunden an, variable Leuchteinstellung verlängert die Leistung um etwa eine Stunde – bei niedrigster Leuchtweite (7m) brennt das Licht ganze 20 Stunden. Wir empfanden die Angaben als ungefähr richtig, aber man sollte immer berücksichtigen, dass jede Stirnlampe dazu neigt, mit der Zeit ihre ursprüngliche Leistungsstärke einzubüßen. Die Iota eignet sich somit ideal als Begleiter auf dem Heimweg oder für die abendlichen Runden mit dem Hund und als Notfalllampe im Reisegepäck.

Sie erfüllt zuverlässig ihre Pflicht auf dem Campingplatz – vor allem, wenn man per Dimmen die Brenndauer verlängert. Sollte die Leistung abfallen, lässt sich natürlich nicht einfach mittels einer frischen Ersatzbatterie Abhilfe schaffen, aber wir fanden es alternativ einfach genug, sie schnell via Powerbank aufzuladen. Sie leuchtet allerdings während des Ladevorgangs nicht.

Der einfach einstellbare Strap funktioniert einwandfrei direkt am Kopf oder auf einem Helm - Foto: Lukasz Warzecha

Black Diamond Iota Stirnlampe – Fazit

Die Iota sah sich mehrfach Kritik ausgesetzt für ihre kurze Brenndauer und eine im Vergleich zur Konkurrenz relativ schwache Lichtleistung, aber diese Faktoren allein betrachtet, würden ein Urteil deutlich zu hart ausfallen lassen. Die Black Diamond ist eine brillante Backup-Stirnlampe für kleinere Touren und Tagesausflüge, bei denen man nur ein nützliches Licht für den Rückweg benötigt.

Natürlich ist die Leistungsfähigkeit nicht auf mehrtägige Expeditionen zugeschnitten. Der allgemeine Standard für Kopflampen liegt mittlerweile sehr hoch, obwohl viele Nutzer mit einem funktionalen Begleiter, der kompakt ist, nicht viel Gewicht auf die Waage bringt und preislich erschwinglich bleibt, vollkommen zufrieden sind.

Sie passt in jede Tasche und ist dabei gleichzeitig so leicht, dass man sie kaum merkt. Die Iota punktet gegenüber anderen Stirnlampen hinsichtlich dreier Aspekte: Sie leutet hell genug, um sich wirklich auch im Einsatz als nützlich zu erweisen, verfügt über einen vollständig regulierbaren Output und lässt sich via USB-Stecker innerhalb von drei Stunden laden.

Kleine Features wie der Sperrmodus, für den man den Power-Button etwa drei Sekunden gedrückt hält, um ungewolltes Einschalten im Rucksack zu unterbinden, oder das stufenlose Dimmen lassen unser Fazit vornehmlich positv ausfallen.

Mehr Informationen

blackdiamondequipment.com/de

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production