Share

Adventure

Diese 10 Erlebnisse machen Alta Badia zum ultimativen Sommerziel für Abenteurer

Gesponsertes Feature: Zehn Gründe für einen unvergesslichen Trip im Herzen der Südtiroler Dolomiten

Alta Badia in Italien ist bereits berühmt als fantastisches Ski-Resort, doch für Sommerurlaube war das kleine Juwel in Südtirol in der Vergangenheit weniger bekannt. Alta Badia zählt mit einer unglaublichen Bandbreite an Aktivitäten für Abenteurer und Outdoor-Enthusiasten immer noch zu den Geheimtipps. Hier sind die besten Gründe für einen Besuch in Alta Badia in diesem Sommer.

1) Entdecke die Berge, die Messner zur Poesie inspirierten

Das Bergpanorama in Alta Badia ist eines der beeindruckendsten der Welt. Aber nimm nicht nur unsere Worte als Beleg dafür: Der legendäre Bergsteiger Reinhold Messner, ein Mann, der in seinem Leben bekanntlich einige Berge gesehen hat, bezeichnet die Dolomiten als schönste Region der Erde.

Der gefeierte Architekt Le Corbusier beschrieb sie einst als “das eindrucksvollste Bauwerk weltweit”, während die Weltgemeinde Alta Badia als derart wertvoll schätzt, dass sie als UNESCO-Welterbe ausgezeichnet wurde.

“Reinhold Messner, ein Mann, der in seinem Leben bekanntlich einige Berge gesehen hat, bezeichnet die Dolomiten als schönste Region der Erde.”

In den Tälern, umgeben von steilen Berghängen, bieten sich in den Dörfern von Alta Badia einige der spektakulärsten Ausblicke Südtirols – und das schon, bevor man das Hotelzimmer überhaupt verlassen hat. 

2) Folge den Spuren der Giro-Helden

Alta Badia besticht als eine der besten Gegenden Europas für Radsport-Enthusiasten. Als regelmäßiger Gastgeber der ambitioniertesten Etappen beim Giro d’Italia trennt sich bei diesen Anstiegen im Peloton die Spreu vom Weizen.

Doch keine Sorge, auch wenn du noch nicht so fit wie Vincenzo Nibali sein solltest – das Informationsbüro vor Ort versorgt Besucher mit passenden Routen für alle Könnensstufen und bietet zudem geführte Touren vom Hobby-Radfahrer bis zum Experten an jedem Montag, Dienstag und Donnerstag von Mai bis Ende Juli für nur 25 € (£20) pro Person.

Einschreiben kann man sich im Informationsbüro oder in den zahllosen Hotels mit dem Zertifikat Bike Friendly oder Bike Expert (mit spezieller Ausstattung für Radsportler). Mit etwas Glück begegnet dir auf den Straßen sogar Lokalmatadorin Maria Canins. Aber Vorsicht, wenn du versuchst Schritt zu halten – sie mag zwar mittlerweile jenseits der 60 sein, aber mit zwei Titeln beim Grande Boucle Féminine Internationale wird sie dich wahrscheinlich bei den Anstiegen relativ locker abhängen.

3) Fahre den Gran Fondo auf einem Pinarello


Während der Sommermonate wird das Informationsbüro wieder einige große Events rund um das Thema “Bike” unterstützen. Am 19. Juni bekommen Besucher die Chance, im Rahmen des Sellaronda Bike Day die Etappe vom Giro auf für den Verkehr gesperrten Straßen selbst einmal zu fahren – einen Monat nachdem die Profis dort waren. Am 3. Juli erhält dann das legendäre Gran Fondo Event Maratona dles Dolomites-Enel Einzug.

Die Behörden vor Ort bemühen sich konstant, neue Radsport-Möglichkeiten zu schaffen und investieren viel Zeit und Mühe in den Ausbau der lokalen Infrastruktur für Radsportler – inklusive der Berücksichtigung der zunehmend populären E-Bikes. Das Resort hat außerdem eine Partnerschaft mit der italienischen Top-Fahrradmarke Pinarello (die Experten werden sie kennen als Bike-Ausstatter beim Team Sky), wodurch die Möglichkeit besteht, einige der besten Rennräder auf dem Markt ausgiebig zu testen.

4) Stürze dich auf die Singletracks

Natürlich hat die Radsport-Infrastruktur von Alta Badia nicht ausschließlich Optionen für Rennradfahrer im Programm – auch Mountainbiker vom Trail-Experten bis zum Downhiller kommen hier voll auf ihre Kosten. Die Liftanlagen, die diese Region zum beliebten Ziel für Skifahrer im Winter macht, stehen Bikern im Sommer ebenfalls zur Verfügung für einige unglaublich gute Singletrack-Abfahrten.

Falls Cross-Country eher deinen Vorstellungen entspricht, kannst du die zahllosen Enduro-Routen entdecken – sowohl auf eigene Faust als auch mit Guides, die das Informationsbüro gerne vermittelt.

5) Schlage unter den Sternen dein Zelt auf


Falls du es bevorzugst, tagsüber die Berge in ruhigerem Tempo zu erschließen, könntest du den Sattel gegen ein paar Wanderschuhe tauschen und dich auf das riesige Netzwerk gut markierter Wanderwege kreuz und quer durch die Region Alta Badia begeben. Die Pfade hier liegen in großer Höhe und reichen von 1500 Metern bis zu 3000m hohen Wegen. Doch es gibt nicht nur Wandermöglichkeiten für Fortgeschrittene. Im Angebot stehen außerdem eine ganze Reihe leichterer Optionen.

Wer nach einer etwas intensiveren Herausforderung sucht, der bucht eine der Camping-Trekkingtouren mit einer Übernachtung im Zelt mitten in den Bergen. Diese sind im Juli möglich vom 14.-15. und 28.-29. sowie vom 4.-5. August. Wanderer im August werden zudem von einem Astronomen begleitet, der in klaren Sommernächten die Konstellation der Sterne erklären wird.

6) Klettere legendären Route oder wage dich auf eine Via Ferrata

Der exponierte rote Felsen der Dolomiten ist für Kletterer vergleichbar mit dem roten Tuch für einen Stier. Diese Berge sind Heimat von einer Vielzahl klassischer Routen und boten die Kulisse für einige bekannte Kletterfilme (darunter auch der Blockbuster Cliffhanger aus dem Jahr 1993 mit Sylvester Stallone). Wenn man Gabe Walker nachahmen möchte, ist Alta Badia wohl der geeignetste Ort dafür.

Legendäre Routen wie die Drei Zinnen, der Rosengarten, die Sella Türme und der Kreuzkofel, die jeweils von Reinhold Messner erschlossen wurden, liegen in unmittelbarer Nähe. Doch auch für weniger erfahrene Kletterer gibt es natürlich mehr als ausreichend Angebote. Als Anfänger kann man sich im Bouldern versuchen oder eine Stunde in der Kletterhalle buchen. Und wenn man auf den Nervenkitzel großer Höhen ohne viel technischen Anspruch scharf sein sollte, kann man eine Via Ferrata in Angriff nehmen.

7) Springe von einem Felsen…

Die gleichen Bedingungen, die Alta Badia zu einem so großartigen Ziel für Kletterer macht (hohe Gipfel, steile Wände, atemberaubendes Bergpanorama), sorgen auch für perfekte Voraussetzungen bei Paraglidern. Bei den richtigen Wetterbedingungen finden sich Flieger an den bekannten Absprungpunkten der Region ein – Boè, Vallon, Col Alto, Col Pradat, Forcelles und Piz La Villa. Doch der Spaß ist nicht nur den absoluten Experten vorbehalten, sondern auch optimal für Anfänger geeignet. Für die wirklich Extremen gibt es zudem auch herausragende Plätze für Basejumping rund um Alta Badia.

8) Entdecke die hervorragende Küche der Region

In einem für gutes Essen dermaßen berühmten Land wie Italien erwartet man nichts anderes als erste Klasse bei dieser großen Auswahl an qualitätsbewussten Restaurants, und Alta Badia enttäuscht Besucher hier garantiert nicht. Was gibt es Besseres zum Relaxen und nach einem langen Tag auf Wanderpfaden, beim Klettern oder Radfahren, als im Anschluss den Energiehaushalt mit lokalen Köstlichkeiten und dem exzellenten Südtiroler Wein wieder aufzufüllen?

9) Erlebe die kulinarischen Köstlichkeiten von Köchen mit Michelin-Stern

In diesem Sommer hat das Resort auch etwas Besonderes für Feinschmecker auf Lager – den Giro d’ Italia für Genießer (Entdeckung der italienischen Aromen). Inspiriert von der Radtour, wird die Veranstaltung von zehn renommierten Spitzenköchen aus verschiedenen Regionen Italiens besucht, um zehn teilnehmende Berghütten in Alta Badia zu übernehmen und kulinarische Spezialitäten in der Traditionen ihrer Heimat zu zaubern. Der Tourismusverband verspricht, dass “die gastronomischen Highlights die Geschichte und Traditionen der jeweiligen Regionen erzählen, eng verbunden mit lokalen Produkten und zubereitet von Starköchen, die mit den Menüs ihren Hintergrund repräsentieren.”

Als ob das nicht genug wäre, werden es eine ganze Reihe anderer Veranstaltungen aus dem Bereich Essen während des Sommers angeboten, einschließlich der “kulinarischen Sympose” La Dolomitica am 5. August, dem Event “Wasserfall des Geschmacks”, bei dem die Restaurants in der Umgebung am Fuße des Wasserfalls Pisciadú Speisen servieren und das “Abendessen mit dem Bären” anbieten. Bei diesem einzigartige Abendessen werden Michelin-Sterneköche in einem Museum kochen, das einem Bären gewidmet ist. Das sollte man sich als Feinschmecker definitiv nicht entgehen lassen!

10) Und das ist nur der Anfang…


Natürlich sind die hier aufgeführten Aktivitäten und Erlebnisse nur ein Bruchteil des diesjährigen Sommerangebots – wenn Radfahren, Wandern, Klettern oder einfach nur bestes Essen und erlesene Weine dich begeistern, dann ist Alta Badia allemal eine Reise wert. In der Tat könnte dieses kleine Juwel Europas ultimatives Ziel für Abenteurer sein.

Das könnte dich auch interessieren:

Climbing Basics | Zehn Tipps für Anfänger an der Kletterwand

20 Zeichen | Leidest du auch unter einer ernsthaften Outdoor-Sucht?

 

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production