Share

Travel

Rollin’ Home | Diese acht Traveller leben erfolgreich den Traum vom #VanLife

Inspiration von Abenteurern, die Arbeit und ein Leben im Bulli vereinen

Photo: A Life On Land
Foto: A Life On Land
Von Lou Boyd

Wer träumt nicht zwischendurch gerne vom einfachen Leben im Bulli? Es scheint fast so, als hätten wir hier einmal täglich einen Tagtraum, einen Transporter zu kaufen und nach dem Ausbau damit vorerst das Weite zu suchen.

Während wir vor dem Bildschirm sitzen und uns das Leben in einem Bus vorstellen, wagen andere Menschen tatsächlich den Absprung und machen das ersehnte Nomadenleben zur eigenen Realität.

Seit Foster Huntington seinen grandiosen Van mit dem Internet teilte, hat sich die #VanLife-Bewegung wie ein Lauffeuer verbreitet mit ihrem simplen Ethos, als Gegenentwurf zur materialistischen Gesellschaft zurück zu den Wurzeln eines einfachen und bescheideneren Lebens mit mehr Freiheit zu kehren.

Ob Surfboard, Zelt oder Kamera dabei – die folgenden Leute haben das Leben in einem Bulli mit offenen Armen empfangen und ziehen es brillant durch, wie man an den Zeugnissen ihrer Lebensstile weiter unten bewundern kann. Mach dich bereit für eine intensive Motivationsspritze, Pläne in die Tat umzusetzen, dein Zeug zu packen, einen fahrbaren Untersatz mit ausreichen Platz zu kaufen und loszuziehen.

 Jane – RockMeetsSoil

vanlifejanerockmeetssoil
Foto: RockMeetsSoil

“Heute können wir wählen, ob wir in einem temperaturgeregelten Haus mit heißem Wasser, Flokatiteppich, Porzellan im Schrank und eigener Spülmaschine leben wollen. Dies alles ist allerdings mit einem Preisschild versehen, und damit ist nicht nur das numerische gemeint. Viele Leute sind der Auffassung, dass wir materielle Dinge essentiell benötigen, aber brauchen wir das eigentlich wirklich?”

Dies sind die Worte von Jane, der Schöpferin von Rock Meet Soil, einer kreativen Website über Abenteuergeschichten auf Reisen, die sie aus ihrem Bus managt.

Gemeinsam mit ihrem Freund wollen sie den Winter über durch Colorado touren, um eine einfachere Weise des Lebens zu zelebrieren. Nice!

@rockmeetssoil

Dylan Phillip Bellingdam

Photo: Dylan Phillip Bellingam
Foto: Dylan Phillip Bellingam

Dylan ist als Gründer ein Teil von Viva La Vacay, die sich ihren Lebensunterhalt von der Vanlife-Bewegung verdienen und Produkte für gleichgesinnte Abenteurer schaffen.

“Wir sind ein paar Surf-Nomaden und Inhaber einer kleinen Marke für Bekleidung aus San Diego”, schreiben sie auf ihrer Website. “Wir konzentrieren uns auf die Herstellung von limitierten Auflagen qualitativ hochwertiger Produkte, die vom Leben “on the road” inspiriert sind.”

Auf der Homepage finden sich Geschichten ihrer Reisen und über Menschen, die sie auf dem Weg treffen.

@myamericandreamtour

Calum & LaurenThe Rolling Home

Photo: The Rolling Home
Foto: The Rolling Home

Calum und Lauren haben ihren VW T4 vor sechs Jahren in der Hoffnung gekauft, einen Lebensstil auf ständiger Tour zu führen.

Seitdem reisten sie 180.000 Kilometer durch Europa und dokumentierten unterwegs ihre Geschichten mit eindrucksvollen Bildern.

2015 starteten sie eine erfolgreiche Kickstarter-Kampagne, um ihr erstes Buch namens The Rolling Home, in dem die Abenteuer kompakt zu bewundern sind, auf eigene Faust zu veröffentlichen.

@therollinghome

Rob Townsend

Photo: Rob Townsend
Foto: Rob Townsend

Rob und seine Freundin leben in ihrem Van und erleben täglich neue Abenteuer. Wenn du zwei blonden, ziemlich gutaussehenden Abenteurern bei ihren Erlebnissen folgen willst, dann besuche sie bei Instagram.

Travelling durch Australien, die besten Wellen surfen, das Wildlife entdecken und in der Bergwelt übernachten? Dieses Paar macht offenbar einiges richtig.

@roamingwithrob

Cyrus Sutton

Photo: Cyrus Sutton
Foto: Cyrus Sutton

Der in Kalifornien geborene Cyrus Sutton verdient seinen Lebensunterhalt als professioneller Surfer und Filmmacher, der in seinem selbst ausgebauten Bullis die Welt entdeckt und die Suche nach Wellen intensiv wie kaum ein anderer lebt. 

Bei seiner Arbeit konzentriert er sich auf Ozeane und Wälder bei seinen Motiven, wobei er die effektiv Kinematographie nutzt, um die Surfkultur rund um sein Leben und die Trips zu dokumentieren.

Das Bildmaterial von Sutton erfasst tatsächlich, wie es sich anfühlt, in einem kleinen, mit Holz vertäfelten Innenraum seines Transporters zu leben, während er produktiv von dort aus arbeitet. Wenn man von jemandem inspiriert werden möchte, der Arbeit und ein Leben im Bus erfolgreich miteinander verbindet, dann ist Sutton der Mann.

@cyrus_sutton

Hall Newbegin

Photo: CrawlOnWetDirt
Foto: CrawlOnWetDirt

Wir hatten kürzlich das Vergnügen, im kalifornischen Ojai bei einer Wanderung einen gewissen Hall zu treffen. Seine Firma Juniper Ridge stellt Düfte, Aromen und Öle aus wilden Blüten der Berge her, produziert im offenen Kofferraum seines Vans, ohne bei dem Prozess unnatürliche Zusatzstoffe zu verwenden.

Während sich die meisten von uns besonders für die Sehenswürdigkeiten auf einer Wanderung interessieren, findet Hall, dass man dabei viele kleine Dinge verpasst, indem die Natur – abgesehen von dem Sehnerv – oftmals nicht mehr mit unseren anderen Sinnen entdeckt wird.

Bei seinen Reisen durch die Staaten destilliert Hall seine Essenzen und erforscht die Landschaft von jedem neuen Ort, den er ansteuert. Ein moderner Exzentriker und rundum cooler Typ.

@crawlonwetdirt

Nelson Vandela

Photo: Nelson Vandela
Foto: Nelson Vandela

Abgesehen von der Tatsache, dass er einen coolen Namen hat, wissen wir nicht viel über Nelson Vandela. Dieser mysteriöse Reisende besitzt einen Instagram-Account, auf dem chronisch seine Abenteuer im Van dargestellt werden, aber es zeigt uns insgesamt nur 15 Beiträge.

“Reisen durch Nationalparks und die USA in einem 1987 Westfalia”, lässt uns sein Profil wissen, auf dem Fotos von Nelson, dessen Van und die eindrucksvolle amerikanische Landschaft gepostet wurden.

@Nelson_Vandela

Lynelle und Matt

Photo: A Life On Land
Foto: A Life On Land

“Chasing 72° in Newman, the 1978 Retired Mail Van” – das Paar hinter diesem Instagram-Profil schreibt aus ihrem Bus für den wunderbaren Blog A Life On Land.

Dort dokumentieren sie auf der einen Seite ihre Reisen rund um die Welt mit Startpunkt Denver, zudem zeigen sie wunderbar detailliert, wie sie ihren Van reisetauglich umgebaut haben.

@lifeonland

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production