Share

Surf

Exklusives Interview mit Janni Hönscheid zum Playboy Cover

Die beste deutsche Surferin gewährt im ausführlichen Interview Einblicke in ihr Leben

Die News über Janni Hönscheid auf dem Playboy Cover verbreitete sich wie ein Lauffeuer im Netz. Im Surfers Magazine äußert sich die beste deutsche Surferin ausführlich zum Shooting, ihrer wachsenden Bekanntheit und gibt interessante Einblicke in ihr Privatleben.

 

Hallo Janni, erstmal Gratulation zum Cover und der Titelstory der aktuellen Playboy Ausgabe. Wie schaut es in Deinem Mail-/Facebook-Account seit gestern aus, immerhin hat selbst die Bild online darüber berichtet?

Janni: Vielen Dank! Ich hab ja ewig versucht, auf Euer Cover zu kommen, aber weiter als die “Postbotin” zu werden, hab ich es ja nicht geschafft. Da ist auf jeden Fall einiges los – es tut mir fast leid, dass ich nicht sofort alle lieben Nachrichten und Autogrammwünsche beantworten kann. Ich bin auf so etwas gar nicht vorbereitet! Ich habe jetzt zwar endlich schicke Autogrammkarten von Chiemsee bekommen, aber ich muss mir die Tage glaube ich einen ordentlichen Stapel Briefmarken kaufen. Es ehrt mich natürlich total. Es ist toll, gerade nach solchen Fotos die Bestätigung zu bekommen, dass sie schön sind und gut ankommen. Das erleichtert einen total. Ich war an den Tagen vor der Veröffentlichung ganz schön aufgeregt! Das Lustige ist auch, dass ich meinen Facebook-Account erst seit ein paar Wochen habe, ich war davor 5 Jahre gar nicht bei Facebook! Aber natürlich geht es heute nicht mehr ohne.

Cover von Janni Hönscheid/ August Issue; Foto: Playboy

Ist das die Richtung, in die Du Dich in Zukunft weiter entwickeln möchtest, also weniger Pro Surferin – mehr Model?

Janni: Surfen ist mein Leben, ich muss surfen gehen, um ich zu sein. Ich muss ab und an nach Fuerte, an die Küste und in die Wüste. Ich glaube, wenn ich nur noch Model wäre und permanent in einer Stadt leben würde, wäre ich nicht mehr ich selbst. Dann würde auch das Besondere verloren gehen, weswegen ich überhaupt gebucht werde. Also ist es gut, eine Kombination aus Beidem zu finden. Ich liebe es einfach, in verschiedene Welten einzutauchen. Ich brauche diese Abwechslung.

Artikel/Gallery: Surferin Janni Hönscheid in der neuen Playboy Ausgabe

Das komlette Interview mit Janni Hönscheid bei unseren Kollegen vom Surfers Magazine.

Enjoy!

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production