Share

BMX

The Flying Wheelchair – Der einzigartige Weg des Aaron Fotheringham

Aaron “Wheelz” Fotheringham hat als außergewöhnlicher Athlet der Welt gezeigt, was mit dem Rollstuhl möglich ist.

Aaron “Wheelz” Fotheringham hat als Athlet mit seinem Extreme Wheelchair die Welt bereits mehrfach in Staunen versetzt. Trotz seines Handicaps durch einen angeborenen Spaltwirbel schafft der 22-Jährige einzigartige Manöver.

Langsam nähert sich Aaron mit seinem Rollstuhl dem Coping der Halfpipe, steuert geradewegs auf die Vertikale zu. Zuschauern, die seine Fähigkeiten nicht ahnen, jagt bei diesem Anblick ein kalter Schauer über den Rücken. Dann macht der junge Mann Ernst und droppt in die Pipe.

Aaron beim Drop

Geboren in Las Vegas, Nevada, kam Aaron als drittes von sechs adoptierten Kindern in die Familie Fotheringham und akzeptierte nicht nur früh sein Schicksal, sondern sah in dem Rollstuhl ein Sportgerät, mit dem er im Laufe der Zeit die Grenzen des Machbaren neu ausloten sollte.

Aaron zeigt unglaublich viel Leidenschaft und will  icht nur Spaß haben, sondern die Sicht der Menschen auf Rollstuhlfahrer verändern. Von Mitleid zur Anerkennung – Aaron hat es geschafft, andere zu inspirieren.

Aaron ließ sich von nichts aufhalten, versuchte stets die gleichen Dinge wie Gleichaltrige machen zu können und musste dafür immer einen eigenen Weg zum Ziel finden. Bereits als Achtjähriger motivierte ihn sein älterer Bruder Brian in eine Quarter zu droppen. Der zunächst unvermeidliche Sturz entfachte ein Feuer, Skateboarder etwa kennen diesen Ehrgeiz bestens.

Dieser innere Antrieb motivierte Aaron, Spitzname “Wheelz”, nach und nach härtere Tricks zu lernen: Carving, Grinds und Spins – um nur eine kleine Auswahl zu nennen. Im Jahr 2006 wurde er mit seinem ersten gestandenen Backflip weltberühmt. Vier Jahre später landete er in Woodward sogar seinen ersten Double Backflip.

Der Anruf von Motocross-Superstar Travis Pastrana veränderte sein Leben dann endgültig. Er folgte der Einladung auf die Nitro Circus Tour und verbesserte sich weiter: Den ersten erfolgreichen Frontflip machte er in Neuseeland und sorgte auf der Mega Ramp mit einem Air über ein 50-ft-Gap für absolute Ekstase in Brasilien.

Sein größter Erfolg ist die Motivation anderer Menschen im Rollstuhl, denen er in Sommercamps als Coach verschiedene Tricks beibringt. Gerade ohne Handicap muss man den Hut ziehen vor Aaron Fotheringham – ein Mann, der beweist: Sky is the limit.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production