Share

Snowboard

Freestyle.ch in Zürich: Jubiläum mit Zuschauerrekord

Sven Thorgren, Luca Schuler, Clinton Moore, Tobi Wrobel und Xavier Pasamonte heißen die Freestyle Champs!

Bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen zelebrieren 34‘135 Besucher die 20. Ausgabe von freestyle.ch Zürich. Nach spannenden Contests stehen die freestyle.champs 2014 fest: Snowboarder Sven Thorgren (SWE), Freeskier Luca Schuler (SUI), FMXer Clinton Moore (AUS) und Mountainbiker Tobi Wrobel (GER). Mit Xavier Pasamonte (ESP) gewinnt zum ersten Mal ein Mountainbiker die legendäre Crossover Session.

Das war wahrlich eine gelungene Geburtstagssause! Die Crowd, die die Athleten jedes Jahr gleichwohl begeistert, schenkte freestyle.ch Zürich zum Jubiläum einen neuen Zuschauerrekord : 34‘135 Besucher feiern die 20. Ausgabe des Freestyle-Festivals auf der sonnigen Landiwiese. Seit dem Jahr 2010, als der Event zum ersten Mal im Zweitages-Format durchgeführt wurde, ist das die höchste Anzahl registrierter Zuschauer. Und für sie hatte freestyle.ch Zürich 2014 einiges im Angebot.

freestyle.champs 2014
In den vier Disziplinen Snowboard, Freeski, FMX und MTB zeigten 56 Topathleten aus 18 Ländern Freestyle-Sport auf höchstem Niveau. Der 16-jährige Luca Schuler (SUI) beweist mit seinem Sieg des Titels freestyle.champ Freeski, dass sich der Schweizer Nachwuchs mehr als sehen lassen kann.

Der von Australien angereiste FMXer Clinton Moore ist das erste Mal in Zürich dabei und holt sich mit dem Sieg in der Style Session von Samstag und im Contest vom Sonntag gleich zwei Titel. Er überzeugt die Judges im Finale am Sonntag mit einem Bundy, einem Trick, den man erstmals in Zürich zu sehen bekam. Bei den Snowboardern gewinnt der Schwede Sven Thogren mit einem perfekt ausgeführten Backside Double Cork 1080, erschwerend aufgewertet durch einen Stale Grab. Tobias Wrobel (GER) setzt sich mit einem Double Backflip gegen die starke Konkurrenz bei den Mountainbikern durch. Er kann sich doppelt freuen, konnte er doch seinen Sprung zum ersten Mal in einem «Ernstkampf» landen.

Xavier Pasamonte (ESP) ist crossover.champ 2014
Am Abend zuvor schon wurde die Latte des Freestyle-Sports auf der Landiwiese bei der beliebten Crossover Session hoch gelegt: Zum ersten Mal in der Geschichte von freestyle.ch Zürich gewinnt am Samstagabend ein Mountainbiker den Titel crossover.champ. Der Spanier Xavier Pasamonte setzt sich in einem spannenden Finale gegen den Snowboarder Roope Tonteri (FIN), den Freeskier Luca Schuler (SUI) und den FMXer Daisuke Suzuki (JPN) durch. Mit seinem Double Backflip verdient er sich die Gunst des Publikums. «Ich bin sprachlos – das ist einfach der Wahnsinn!», sagt Pasamonte.

Freestyle-Erlebnis durch und durch
Bei freestyle.ch Zürich kamen nicht nur die Profis ins Schwitzen: In der Active Zone auf der Saffa-Insel gibt es diverse Möglichkeiten, sich auszutoben und neue Freestyle-Sportarten auszuprobieren. Am LAAX Urban Stairset und in der Swissmilk Skate Plaza trifft der Nachwuchs auf die Pros. Und auch für musikalische Highlights wird gesorgt: Während diverser Konzerte – unter anderem von den Colleagues, Who’s Panda sowie einem Kurzauftritt von Knackeboul und Skor – gibt es für die Crowd nach den visuellen Höhenflügen der Athleten auch was auf die Ohren. In der Label World zeigen über 60 verschiedene Aussteller die neusten Freestyle-Trends.

20. Ausgabe ein voller Erfolg
Die Organisatoren von freestyle.ch Zürich ziehen eine positive Bilanz aus der Jubiläumsausgabe. «Es ist grossartig, mit einem so tollen Publikum den runden Geburtstag zu feiern», sagt Neil Morgan, Projektleiter von freestyle.ch Zürich. Und angesprochen auf das gute Wetter, meint er: «Bessere Bedingungen hätten wir uns nicht wünschen können. Die Natur hat uns mit dem guten Wetter ein Geburtstagsgeschenk gemacht.»

Die 21. Ausgabe von freestyle.ch Zürich findet am 26./27. September 2015 statt.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production