Share

Travel

Grow Biointensive | Mobiles Gewächshaus vermittelt Kindern den nachhaltigen Umgang mit Pflanzen

Justin tourt mit seinem LKW durch Amerika, um Kindern und Jugendlichen den Umgang mit Pflanzen näherzubringen

Justin Cutter und ein Freund haben vor einigen Jahren ein mobiles Gewächshaus gebaut. Durch zahlreiche Erfahrungen in diversen Bereichen, bildete Justin eine fundierte Grundlage seines Wissens. Er lebte unter anderem als Mönch in Indien, arbeitete auf einem Segelboot in Hawaii und wirkte bei der David Lynch Foundation in Japan als Co-Director mit. Alles in Einem stand bei ihm immer das Interesse der Menschheit und der Umwelt im Vordergrund. Nachdem er dann in 2009 bei GROW BIOINTENSIVE anfing, half er dem Green Belt Team eine nachhaltige Landwirtschaft in Entwicklungsländern aufzubauen. Somit war die Idee für das mobile Gewächshaus geboren.

Daraufhin gründete Justin im Jahr 2011 „Compass Green“ – ein Schulgarten auf Rädern. Es ist ein funktionelles Gewächshaus in einer circa fünf Meter hohen Box auf einem Lastwagen, in dem Gemüse, Kräuter und Getreide angebaut werden. Zudem wird der LKW mit altem Pflanzenöl betrieben.

Im Gewächshaus werden praktische Techniken der Landwirtschaft erklärt und das Bewusstsein für Nachhaltigkeit durch Präsentationen, Workshops, Greenhouse-Touren an Schulen und Events quer durch das Land gestärkt. „Wir möchten, dass jeder – egal welches Alter oder welche Zielgruppe – Zugang zu einer nachhaltigen Bildung wie auch zu gesundem und köstlichem Essen haben sollte,“ betont Justin.

Der Hauptfokus liegt dabei an biointensiven Methoden einer nachhaltigen Bepflanzung. Das bedeutet, dass maximale Erträge mit minimalem Aufwand erwirtschaftet werden. Beim Grow-Biointensiven Gartenbau wird in erster Linie auf den Boden und nicht auf die Pflanze konzentiert. Denn es dauert einige Jahre, um einen nährstoffreichen Boden aufzubauen, welcher hohe Erträge ohne Einsatz chemischer Mittel produzieren kann.

Acht Grow Biointensive Prinzipien:

-Tiefe Bodenbearbeitung
-Kompostieren
-Intensive Pflanzen – geringe Pflanzenabstände
-Mischkulturen
-Gärtnern mit Kohlenstoff
-Gärntern mit Kalorien
-Verwendung von Saatgut offen abblühender Sorten
-Verwendung des gesamten Systems

„Mit einer ständig wachsenden Bevölkerung und einem besorgniserregenden Rückgang an ackerfähigen Böden, sahen wir uns berufen, unser Wissen an praktischen Lösungen zu teilen, um unsere mangelnden, agrarwirtschaftlichen Möglichkeiten voll und ganz auszuschöpfen,“ sagt Justin.

Mittlerweile hat Compass Green über 38.000 Studenten gelehrt und zahlreiche Schulgärten unterstützt. Justin möchte auch jedem diesen Leitspruch auf den Weg geben: „Was wir auf unserem LKW anbauen können, kann auch jeder bei sich zuhause anbauen – egal welche sozialen und räumlichen Umstände herrschen.“

Falls dich das Projekt von Justin interessiert, kannst du im Video noch mehr erfahren:

 

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production