Share

Outdoor

Primus Onja Stove Campingkocher Review

Der Gipfel war der ersehnte Erfolg, hart erkämpft. Jetzt ist es Zeit, wieder sicher zum Basecamp zurückzukehren, um bei einem wohlverdienten Hopfenbier und gutem Essen mit guten Freunden zu entspannen. Aus dem Wohnmobil kommt der Primus Onja Herd zum Vorschein, für uns ganz klar der schönste Outdoorkocher auf dem Markt.

Kochen in der freien Natur, vor allem in Basecamps oder wenn man in einem Bulli reist, stellt eine echte Herausforderung dar. Eigentlich hätte man genau in diesen Situationen mehr Zeit zu kochen, als inmitten der hektischen Arbeitswelt zu Hause. Ob es frisch gefangene Makrelen oder belebt ein Risotto mit einigen gefälschten Kräutern oder sorgfältig ausgewählte Waldpilze, Kochen und Essen im Freien ist fast immer eine Freude.

Die schwedische Marke Primus produziert seit den 1890er Jahren kraftstoffsparende Geräte für den Einsatz im Freien und sie sind verdammt gut darin. Gleich zwei ihrer Artikel haben es in die Outdoor 100 Winter Edition geschafft, und während das vielleicht fast etwas übertrieben erscheinen mag, wäre es unmöglich, dieses neue Prachtexemplar zu ignorieren.

 

“Primus stellt mit dem Onja unter Beweis, dass Outdoor-Ausrüstung sowohl funktional als auch schlank designt werden kann.”

Der mit zwei Brennern ausgestattete Onja kommt als schön kompakter Kocher aus Edelstahl, Eiche, Messing, Stoff und Leder daher – oder einfach ausgedrückt: ein wunderbares Highlight für die Camping-Ausrüstung. Bei nur drei Kilogramm Gewicht ist er definitiv ein tragbarer Herd (leicht genug, um ihn über die Dünen zum Strand zu schleppen) mit einem integrierten Gurt und einer Größe vergleichbar mit der eines Messenger-Bags.

Auch bei der Montage zeigen sich die Vorzüge, denn man klappt ihn einfach aus und kann direkt loslegen. Der Gestell entfaltet sich dann zu einer stabilen Kocheinheit, bei der die Brenner vor dem Wind geschützt ihren Dienst leisten können. Der Deckel aus Eiche eignet sich perfekt als Schneidebrett oder Servierplatte, wenn man das Ganze zelebrieren will.

Er benötigt zwei Primus-Gaskartuschen, wahlweise in den Füllmengen 100 g, 230 g oder 450 g (im Winter empfehlen wir das Wintergas von Primus, mit dem auch bei sehr niedrigen Temperaturen die Flamme nicht ausgeht). Eine Duo-Ventilversion für unterwegs ist ebenfalls erhältlich. Dabei ist ein Ventil kompatibel mit den meisten im Handel erhältlichen Kartuschen Insgesamt stellt Primus mit dem Onja unter Beweis, dass Outdoor-Ausrüstung sowohl funktional als auch schlank designt werden kann.

 

Primus Onja Stove Campingkocher Review:

The 100 Best Outdoor Products for Winter 2016 View them all

Shot on location in Chamonix

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production