Share

Outdoor

Salomon S-Lab X Alp Carbon GTX Mountaineering Boots Review

Für einige ist Geschwindigkeit am Berg ein ganz eigener Ansporn, für andere ist eine gewisse Grundschnelligkeit auch in schwierigem Terrain ganz normal, aber gelegentlich – wenn das Wetter zum Beispiel umschlägt – stellt es eine absolute Notwendigkeit dar. Unabhängig davon, ob man das Ziel verfolgt, Bestzeiten zu brechen oder einfach nur zwischendurch einen leichten Trab den Hügel hinab einzulegen, gibt es immer Momente, wenn man mal eine Schippe drauflegen will. „Fast and Light“ sind nicht nur Schlagworte für die Outdoor-Ausrüstung dieser Saison, es sollte ein Mantra sein.

Als Salomon den „speedorientierten“ S-Lab X Alp Carbon GTX veröffentlichte, hätte es auch wieder nur einer der marktüblichen Marketing-Trick sein können, aber bereits auf den ersten Blick war klar, dass hier etwas ganz anderes vor sich ging. Diese Bergsteiger-Stiefel unterscheiden sich von so ziemlich allem, was wir bis dato gesehen haben.

“Die Stiefel sind trotz der Schutzkappen an Ferse und Spitze verhältnismäßig sehr leicht bei etwa einem Kilogramm Gewicht pro Paar.”

Der spürbarste Unterschied ist die knöchelhohe integrierte Gamasche, eine neue Technologie, die sich quer durch die Mountain Running Range der Marke etabliert hat, vorhanden auch bei den S-Lab XA Alpine [LINK], die ebenfalls in den Outdoor 100 einen verdienten Platz ergattert haben. Die Gamasche verhindert ein Auftürmen des Schnees auf dem Boot, wodurch sichergestellt wird, dass die Füße nicht naß werden. Ein Lycra-Manschette sorgt für einen festen Sitz, und die Gore-Tex Membran unterstützt die Füße dabei, Schweiß abzuleiten und zusätzlich das Eindringen von Feuchtigkeit zu verhindern.

Wie bei Trail-Laufschuhen sind die wirklich cleveren Features im Inneren versteckt. Das „Carbon-Kanten-Chassis“ hält bei komfortabler Biegung des Zehenbereichs das Grundgerüst des Stiefels seitlich wirklich zuverlässig stabil. Dies bedeutet auch, dass sie mit flexiblen Steigeisen hervorragend harmonieren, so dass man sich auf dem kompletten Weg vom Basecamp auf den Gipfel wohlfühlen wird.

Die Stiefel sind trotz der Schutzkappen an Ferse und Spitze verhältnismäßig sehr leicht bei etwa einem Kilogramm Gewicht pro Paar. Weitere wichtige Eigenschaften sind die vernähte Zunge, die mit dem Obermaterial verbunden wurde, um ein Eindringen von Steinchen zu verhindern und Salomons Quicklace-System mit nur einem Kordelzug, sodass man in diese Stiefel super einfach ein- und aussteigen kann – etwas, das man schätzen wird, wenn man sich in einem engen Zelt auf halber Höhe des Bergs den schnellsten Weg in den Schlafsack sucht.

Obwohl wir dieses Modell im Schnee getestet haben, konnten wir sie nicht bei harten Frostbedingungen ausprobieren, aber laut Salomon sind sie bequem tragbar bei bis zu -7 Grad. Schnell, leicht und eindrucksvoll warm, das sind die einzigen Bergschuhe, die man braucht.

Salomon S-Lab X Alp Carbon GTX Mountaineering Boots:

Die 100 besten Outdoor-Produkte für den Winter 2016 alle Produkte

Shot on location in Chamonix

 

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production