Share

Skateboard

Mission in Afrika | Tony Hawk und Nyjah Houston skaten in Äthiopien

Die Skate-Millionäre unterwegs für einen guten Zweck in Ost-Afrika

Einige der größten Nummern der Skatewelt, inklusive Nyjah Huston, Aaron “Jaws” Homoki (Mackenzie Crook) und einem gewissen Typen namens Tony Seymour Hawk, haben sich auf ein eher ungewöhnliches Abenteuer begeben. 

Die Jungs konnten in der Vergangenheit durch ihren Sport zwar schon extrem viele Städte rund um den Globus besuchen, aber dieser Trip muss selbst für sie eine besondere Erfahrung gewesen sein. Das Ziel der Reise lautete Addis Ababa, Äthiopien.

Es sieht nicht so aus, als sei es unbedingt leicht, dort skatebare Spots zu finden, weil die Straßen in den abgelegenen Orten eher Schotterpisten gleichen. Jaws ließ sich jedoch nicht aufhalten, einige absolut harte Drops einem Test zu unterziehen.

Skateboarden in Äthiopien sollte für die Männer aber nicht bloß ein Kurztrip unter afrikanischer Sonne werden, sonder der eigentliche Hintergrund für den Trip war es, die Werbetrommel für die Arbeit von der Let it Flow Foundation zu rühren. Die Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, sauberes Wasser in die ärmsten Regionen der Welt wie Kenia oder Haiti zu bringen.

Die Non-Profit-Organisation, bei der Nyjah als Mitgründer fungiert, leistet bewundernswerte Arbeit auf der ganzen Welt. Full Support für diesen Einsatz der Skate-Millionäre!

Das könnte dich auch interessieren:

Skateboarden setzt für Frauen in Kriegsgebieten ein Zeichen der Hoffnung

Das Erdbeben in Nepal: So kannst du helfen!

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production