Share

Surf

Bethany Hamilton surft Big Wave Spot Pe’ahi vor Maui

Die einarmige Hawaiianerin zählt trotz des Hai-Angriffs im Jahr 2003 weiter zur Weltspitze

Bethany Hamilton bleibt auch im neuen Jahr ein absolutes Phänomen.

Die 25-jährige Hawaiianerin von der Insel Kauai hatte 2003 bei einem Hai-Angriff ihren linken Arm verloren, aber trotzdem aufgrund ihres übermäßigen Talents den Sprung zur Profi-Surferin geschafft. Immer wieder bewies sie mit ihren Videos (Air Reverse im vergangenen Sommer) und Siegen bei Contests, was auch mit einem solchen Handicap noch möglich ist.

Am Montag knöpfte sich die frischgebackene Mutter vor der Küste von Maui den Big Wave Spot Pe’ahi vor. Tow-in-Sessions in der berühmt-berüchtigten Welle lehnen übrigens die meisten gestandenen männlichen Surfer dankend ab.

“Today a dream came true for me, to surf epic Pe’ahi aka “Jaws.” I’ve always had a passion for surfing big waves and pushing my ability and today that’s what I got to do”, schrieb sie auf Instagram.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production