Share

Kitesurf

Kitesurferin Susi Mai | “Spielend die Elemente beherrschen”

Die Münchnerin Susi Mai lebt als Kitesurf-Profi ihren Traum

Profi-Kitesurferin Susi Mai ist mit dem Sport zwar im Alter von 18 Jahren verhältnismäßig spät gestartet, aber ihr Naturtalent hat sie schnell in die Weltspitze katapultiert.

Die Münchnerin wuchs in der Karibik auf und trainierte in der Dominikanischen Republik unter perfekten Bedingungen. Im Jahr 2002 erlebte sie als Zuschauerin die Kitesurf-Weltmeisterschaft am Strand von Cabarets – damals eine Initialzündung für die heute 30-Jährige.

Zunächst ohne Ambitionen auf eine Karriere als Profisportlerin trainierte sie mit den Jungs aus ihrem Umfeld und landete mit einer Wildcard nur zehn Monate später bei einem internationalen Event direkt auf Platz zwei. Es folgten weitere Wettkämpfe auf der PKRA-Worldtour und Mai feierte im ersten Jahr bereits einen unglaublichen vierten Platz im Gesamtklassement.

“Man kann fliegen! Es gibt dir ein wahnsinniges Gefühl der Freiheit. Und später, wenn man besser wird, kommt noch das Gefühl dazu, mit dem Wind und dem Wasser zu spielen, die Elemente in gewisser Hinsicht zu beherrschen.”

Seit diesen Erfolgen lebt sie ihren Traum und bereist die schönsten Spots rund um die Welt. Susi Mai verbringt so viel Zeit wie möglich in ihrem Element – mit dem Kite oder auch gerne auf dem Surfbrett.

Im schön umgesetzten Video bekommt man Einblicke in ihre Welt. In der Gallery könnt ihr euch durch ihre besten Instagram-Bilder klicken.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production