Share

MTB

Touren im Trentino | Die Enduro-Hotspots rund um den Gardasee

Ursprüngliche Landschaften, großartige Trails, Panoramablicke auf Bergkulissen – im Trentino kommen Mountainbiker voll auf ihre Kosten

Cover: Brentonico-Altissimo. Credit: R. Kiaulehn

Ankunft am höchsten Punkt der Tour, einen kurzen Moment innehalten, Schweiß tropft von der Stirn auf den staubigen Boden neben das Bike. Diesen Blick auf das überwältigende Panorama mit Gardasee und Dolomiten nach den Strapazen des Aufstiegs gilt es erst einmal ausgiebig zu genießen.

Anschließend folgt der Moment, sich wieder in den Sattel zu schwingen und die Abfahrt auf dem Trail der Extraklasse zu genießen. Bergab schießt das Adrenalin durch den Körper, im Flow schlängelt man an Wurzeln und Steinen vorbei. Auf einer der urigen Berghütten wartet die wohlverdiente Pause mit unschlagbar leckerer Pasta, dazu wird eiskaltes Bier serviert – genau so fühlt sich ein Tag im Trentino an, wo Enduro-Mountainbiker die perfekte Mischung Norditaliens mit all seinen Facetten erleben.

Die gesamte Region mit seinen zahlreichen Singletrails durch die Wälder am Fuße der Alpen-Kulisse und entlang grüner Hochplateaus bietet einfach alles, was sich Biker im Urlaub wünschen. Viele Trentiner Orte zeigen ihren ganz speziellen Charakter: Touren wie Bear Trails auf der Paganella-Hochebene oder der Valsorda Enduro Trail in der Umgebung von San Martino di Castrozza lassen keine Wünsche offen.

Anfänger wenden sich an eines der spezialisierten Zentren, in denen man die Ausrüstung ausleihen kann und von fachkundigen Instruktoren schrittweise in die Enduro-Welt eingewiesen wird. Der Einstieg lohnt sich, denn die Disziplin verbindet die Herausforderung des Kletterns bergauf mit den Vorzügen beim Downhill.

Wir zeigen euch hier eine erlesene Auswahl der besten Enduro-Strecken:

Giro del Latemar (Val di Fiemme – Val di Fassa)

Latemar – Credit: Archivio Foto Trentino Sviluppo - R. Kiaulehn
Riding in Val di Fassa – Credit: Archivio Foto Trentino Sviluppo - R. Kiaulehn
Lago di Soraga in Moena – Credit: Archivio Foto Trentino Sviluppo - M. Simonini

Die Latemar Tour hat unvergleichliche Landschaften und gastfreundliche Rastplätze im Angebot: Die Route umfasst 360 Grad des Bergmassivs Latemar und bietet eindrucksvolle Panoramen. Vom Ausgangspunkt Predazzo geht es zunächst mit dem von Mitte Juni bis Ende September geöffneten Lift der Skiregion Fiemme-Obereggen hoch bis zum Feudopass.

Nach einer asphaltierten Abfahrt folgen die Zwischenstationen Obereggen und Bewaller, wo die befestigte Straße endet und die nächste Etappe zum Karersee (Lago di Carezza) führt, der von Fichten flankiert wird und in dessen Wasseroberfläche sich die Gipfel des Latemar spiegeln – ein echter Hotspot, auf den das nächste Highlight nach 4 km Anstieg mit dem Blick vom Passo Costalunga folgt. Von hier geht es wieder bergab nach Moena und auf dem Radweg zurück nach Predazzo.

Brentonico – Altissimo (Rovereto und Gardasee)

In der Nähe vom Rifugio Altissimo – Credit: Archivio Foto Trentino Sviluppo – R. Kiaulehn

Diese Piste für Fortgeschrittene erstreckt sich am nördlichen Monte Baldo, der mit seiner reichen Pflanzenwelt punkten kann. Hinzu kommt, dass die Sicht auf den Gardasee vom Rifugio Altissimo zu den schönsten überhaupt zählt und jederzeit bei Pausen ein Foto wert ist. An besonders klaren Tagen sind sogar die Apenninen erkennbar.

Zwei Kilometer von Brentonico entfernt liegt der Start der Runde in dem kleinen Dorf Festa und führt vom Parkplatz erst über eine Straße talwärts, gefolgt von einem nicht asphaltierten Abschnitt, auf dem das Bike auf den Schultern getragen werden muss. In der Ortschaft San Giacomo warten zwei Brunnen auf leere Trinkflaschen sowie das Hotel S. Giacomo, ein Tipp für köstliche Mahlzeiten. Über San Valentino und Monte Baldo erreicht man die Hütten Fos-ce, Graziani und Damiano Chiesa, die nach Trentiner Tradition ebenfalls echte Spezialitäten servieren.

Unbedingt darauf achten, dass der darauf folgende Abstieg in Richtung der Ortschaft Varagna eher für Experte geeignet ist.

Bear Trails – Paganella

Bear Trails – Credit: Archivio Foto Paganella Bike
Bear Trails – Credit: Archivio Foto Paganella Bike

Die Tour Bear Trails auf dem Paganella-Bergmassiv erstreckt sich über eine Länge von 59 Kilometern und ist mit als 4.000 Metern negativem Höhenunterschied nur für Enduro-Experten geeignet. Die Nutzung von bis zu sechs verschiedenen Skiliften eröffnet sich hier, unterwegs liegen die Dörfer Molveno, Andalo, Fai della Paganella und Cavedago. Es ergibt sich außerdem die Möglichkeit, direkt durch den Wildpark von Spormaggiore zu fahren, der berühmt ist für die dort lebenden Wölfe, Luchse, Bären und weitere Alpentiere. Vergünstigungen erhält man mit dem Bikepass.

Besonders hervorzuheben sind die Ausblicke vom Gipfel des 2125 Meter hohen Cima Paganella auf die Brenta-Dolomiten, den Gardasee und den Molveno-See, zudem sollte eine Mittagspause am Rifugio Meriz unbedingt fest eingeplant werden. Es lohnt sich! Die gesamte Tour umfasst insgesamt fünf Stecken und nimmt den ganzen Tag in Anspruch.

Forcella Valsorda – San Martino di Castrozza

Blick auf den Lago di Calaita – Archivio Foto Trentino Svilluppo - A. Gruzza
Mitagessen auf der Hütte – Credit: Archivio Foto Trentino Sviluppo - R. Kiaulehn

Diese Piste über die Malga Tognola und die Forcella Valsorda wurde im Herbst 2013 komplett bereinigt und hat es in sich: Steile und enge Trails lassen die Beinmuskulatur brennen. Der Anstieg nach San Martino und der Trail bergauf zur Malga Tognola mit überragendem Ausblick auf die Palagruppe (Pale di San Martino) stellt zwar noch keine allzu mühsame Etappe dar, die Abfahrt hingegen erfordert technisches Geschick und kann nicht für Unerfahrene empfohlen werden.

Nach dem kräftezehrenden Anstieg mit einer Tragepassage gelangt man zur Forcella Valsorda. Beim steilen Trail in Richtung Tal kommen Freerider auf ihre Kosten und werden mit einer spektakulären Aussicht belohnt. Das Trentino überzeugt einfach auf allen Ebenen und hat dank seiner Vielseitigkeit im Vergleich zu den meisten Konkurrenten die Nase vorn.

Mehr über Trentino findest du unter:
www.visittrentino.info/de

Sponsored by

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production