Share

Lifestyle

Upcycling | Die Lundberg Cabin aus wiederverwerteten Materialien

Über einen Zeitraum von 20 Jahren entstand dieser Rückzugsort im Norden Kaliforniens

Der Startpunkt des Projekts reicht zurück ins Jahr 1996, als Architekt Olle Lundberg in einer Zeitungsannonce für 150.000 Dollar ein Stück Land zwei Autostunden nördlich von San Francisco entdeckte. Der vorherige Besitzer hatte bereits eine baufällige Hütte auf dem 4,5 Hektar großen Areal hinterlassen, doch genau an dieser Stelle sollte Lungberg über den Zeitraum der folgenden 20 Jahre einen Lebenstraum Wirklichkeit werden lassen.

Mit größtenteils wiederverwerteten Materialien baute er gemeinsam mit seiner Frau Mary, Freunden und Arbeitskollegen an unzähligen Wochenenden ein stilvolles Holzhaus umgeben von imposanten Redwoods, den höchsten Bäumen der Welt. Dass der Mann ein kreatives Händchen für Design und ein Auge für passende Objekte mit jeweiliger Vorgeschichte hat, wird in jedem der Fotos deutlich. Die Sprossenfenster sicherte er sich beim Abriss eines Lagerhauses, der runde Swimmingpool diente einst als Wassertank auf einer Farm, viele Objekte der Inneneinrichtung blieben bei Aufträgen seines Architekturbüros übrig.

Einzig das Kupferdach stellte bei der komplett in Handarbeit errichteten Hütte eine teure Investition dar, ansonsten legte Lundberg großen Wert darauf, per Upcycling alten Materialien und Objekten neues Leben einzuhauchen. Mission erfüllt.

Alle Fotos von JD Peterson, Mark Seelan und Olle Lundberg / Lungberg Design


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production