Share

Travel

On The Road | Traumfotos von einer Reise um die Welt

Foster Huntington zog drei Jahre in einem Campingbus um den Globus

Foster Huntington ist der Macher der erfolgreichen Website #VanLife und Autor von Home Is Where You Park It, einem Buch, welches Campingbusse und seine Besitzer aus der ganzen Welt portraitiert.

2011 hatte er seine Stelle als Konzeptdesigner bei Ralph Lauren gekündigt, verließ New York und tauschte somit überfüllte U-Bahnhöfe und einen schnellen Lebenswandel gegen einen komplett anderen Lifestyle.

„New York hat mich müde gemacht“, gesteht er im Gespräch gegenüber Mpora. „Ich wollte wieder Dinge tun, die mir Spaß machen -surfen, skaten und Orte sehen, die ich sonst nur aus Büchern oder von Bildern kannte.“

„Wenn man reisen und dabei nicht viel Geld ausgeben will, ist es sinnvoll in einen Campingbus zu ziehen.“

„Bevor die Idee für das Buch entstand, hatte ich schon drei Monate im Bus gelebt. Andere Camper und deren Lebensstil wurden mir dadurch viel bewusster.“

„Ich begann die Camper zu schätzen, sowohl die Leute, die wohl aus ähnlichen Gründen wie ich dort waren, als auch die Vans. Das Leben im Bus gleicht ein wenig dem Leben eines Landstreichers – nur hat man ein Fahrzeug.“

„Dann begann ich das Hashtag #VanLife zu verwenden und die Website zu gestalten. Wenn ich einen coolen Camper sehe, halte ich am Straßenrand, mache ein Foto und unterhalte mich mit dem Besitzer.“

„Nach einigen Jahren besaß ich über 500 Fotos von Bussen und Wohnwagen und dachte mir, ‘das ist Stoff für einen Bildband’.“

„Die Idee war es, etwas zu schaffen, um andere Menschen zum Reisen zu inspirieren oder einen Road Trip zu wagen.“

„Ich wollte Menschen klarmachen, dass Reisen nicht nur eine Woche Urlaub im superteuren Hotel sein kann, sondern auch ein dreimonatiger Trip, bei dem man kaum Geld ausgibt.“

„Oder in meinem Fall kann er auch drei Jahre dauern. Ich war pausenlos auf der Straße, in den USA, in Kanada und dann in Mexiko.“

„Die faszinierendsten Menschen, die ich getroffen habe, waren diejenigen, die das Ganze schon fast 20 Jahre lang machen.“


„Sie arbeiten im Sommer richtig hart, verdienen ihre Dollars und leben das restliche Jahr wie Könige, sie surfen oder reisen.“

„Der Kilometerzähler kann dann schon mal 350.000 km erreichen, sie reparieren alles selbst und fahren immer weiter und weiter.“

Foster aktualisiert regelmäßig die #VanLife-Seite und seinen Instagram-Account. Wenn du unbedingt sein Buch haben willst, dann check mal den Shop auf seiner Webseite van-life.net.

Das könnte dich auch interessieren

Die faszinierenden Instagram-Bilder von diesem Paar auf Weltreise sorgen für Fernweh

Die 12 coolsten VW Bullis der Welt

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production